Interaktive Schaufenster in der Innenstadt

Ungenutzte Ladenflächen zum Leben erwecken

Leerstand im ländlichen Raum
interaktive Schaufenster

Das Unternehmen

Die REGiO-Nord mbH mit Sitz in Gransee ist eine regionale Entwicklungsgesellschaft, mit der Aufgabe die Region Oberhavel-Nord dauerhaft und nachhaltig weiterzuentwickeln. Gemeinsam mit dem hiesigen „Unternehmerverein Amt Gransee und Gemeinden“ und seinen 23 teilnehmenden Einzelhändlern aus der Region arbeitet die REGiO-Nord daran, die Kräfte der Gewerbetreibenden in Gransee zu bündeln und damit den Handel weiter zu stärken.

 

Herausforderung

Die Gebäude und Läden der Innenstadt sind zum Teil von mehrjährigem Leerstand geprägt. Daher gehen immer weniger Menschen in den Innenstädten einkaufen und bummeln. Ungefüllte Schaufenster sind nicht nur für die Besucher der Innenstadt unattraktiv, sondern auch für potentielle Mieter der Ladenzeilen.

 

Lösung

Durch eine interaktive Gestaltung der Schaufenster laden diese zur aktiven Betätigung und zum Verweilen ein. Auch junge Menschen fühlen sich durch diese Interaktion wieder angesprochen und finden den Weg in die Innenstadt. Die Interaktivität lässt sich hierbei auf verschiedenen Wegen herstellen.

BEISPIEL 1: Eine berührungsempfindliche Folie ermöglicht es Abbildungen zu vergrößern, individuelle Ansichten zu erleben und Detailinformationen einzublenden.
BEISPIEL 2: Durch die Dateneingabe über eine App, können Inhalte (Bilder, Nachrichten, Sonderangebote) unmittelbar auf die großen Displays oder Projektionen in den Schaufenstern übertragen werden. Händler können ihre Angebote unmittelbar sichtbar machen.
Über das spontane und spielerische Entdecken interaktiver Inhalte wird der gesamte Innenstadtbesuch zum positiven Erlebnis.

 

Vorgehensweise

Durch qualitative Interviews, Analyse der soziodemografischen Daten und Observationen konnte festgestellt werden, dass die leerstehenden Schaufenster in der Stadt als äußerst unattraktiv für das Stadtbild wahrgenommen werden. Mithilfe umfassender Research-Analysen, neuester Trends und aktueller Studien wurden Prototypen für interaktive Schaufenster entwickelt.

 

Ergebnis

Die interaktiv gestalteten Schaufenster fügen sich positiv in das allgemeine Stadtbild ein, tragen dazu bei den Leerstand von Ladenzeilen vorübergehend zu füllen und steigern die Attraktivität einer belebten Innenstadt.